Treppenlifte bringen eine neue Freiheit

Redaktion 28. Juli 2012 0
Treppenlifte bringen eine neue Freiheit

Mit dem Begriff „Treppenlift“ assoziiert man üblicher Weise die eher negativ besetzten Worte Alter, Gebrechlichkeit und Mobilitätsverlust. Das mag rein medizinisch durchaus eine gewisse Berechtigung haben. Doch kaum jemand denkt daran, dass der Verlust der eigenen häuslichen Beweglichkeit sehr viel mehr Gründe als ein gesegnetes Lebensalter haben kann. Und noch viel weniger wird beachtet, dass ein Treppenlift einem Menschen, der vorübergehend oder für den Rest seiner Tage nicht mehr so wirklich gut zu Fuß sein wird, eine verlorene Freiheit zurückgibt; die Freiheit, sich im eigenen Wohnraum ohne fremde Hilfe nach Belieben zwischen den bewohnten Etagen bewegen zu können. Wer jemals beim Laufen unter so vernichtenden Schmerzen gelitten hat, dass das Leben nicht mehr lebenswert erschien, dem wird man hier nicht sehr viel mehr erklären müssen. Alle anderen Glücklichen sollten jetzt die Gelegenheit nutzen, einmal ganz vorurteils- und wertfrei darüber nachzudenken, was für ein Segen so ein Treppenlift im Bedarfsfall sein kann.

 

Wer kann von einem Treppenlift profitieren?

Grundsätzlich alle Menschen, denen das Treppensteigen körperlich nicht (mehr) möglich ist. Als da beispielsweise wären:

– Weit fortgeschrittene MS-Kranke oder Parkinsonpatienten.

– Menschen mit Lähmungserscheinungen, zum Beispiel nach einem Schlaganfall.

– Alle Leute, die akut „Rücken haben“.

– Patienten mit akuten oder permanenten Hüftschäden,

– mit vorübergehenden oder chronischen Kniegelenksproblemen sowie

– mit Sportverletzungen, die den Bewegungsapparat empfindlich beeinträchtigen. Ferner

– Patienten, die nach einem Unfall nicht mehr laufen können oder

– noch nicht wieder laufen dürfen. Außerdem

– geschwächte Menschen, die ihr eigenes Körpergewicht derzeit nicht selbst tragen können.

 

Natürlich können mit einem hochwertigen Treppenlift auch Rollstuhlfahrer gut zu Recht kommen, sofern sie die Kunst beherrschen, sich aus eigener Kraft vom Rolli auf den Treppenlift und wieder zurück umzusetzen.

Na? Ist dieser Personenkreis nicht deutlich größer, als man auf den ersten Blick gedacht hätte? Und die obige Aufzählung all derer, denen ein Treppenlift wieder ein Stück Lebensqualität zurückgeben könnte, ist längst nicht vollständig. Durch einen Treppenlift persönliche Mobilität im Haus zurückgewinnen, heißt Lebensqualität zurückgewinnen.

 

Aber verschandeln einem die Dinger nicht das ganze Haus?

Das ist noch so ein bedauerliches Vorurteil, das es nachhaltig zu entkräften gilt. Denn zum einen passen sich moderne Treppenlifte dem vorherrschenden Einrichtungsstil in beeindruckend ästhetischer Form an. Und zum anderen gibt es Treppenlifte, in denen man sich wie auf einem prunkvollen Thron königlich erhoben fühlen darf – die entsprechende luxuriöse Optik mit eingerechnet. Seriöse Anbieter von Treppenliften, bsp. Acorn und andere, werden in jedem Fall eine tragfähige Lösung vorschlagen können, die sowohl dem Benutzer als auch dem Betrachter die notwendige Ehre erweisen.

 

 

Text: Carina Collany

Leave A Response »

Diese Produkte könnten Sie interessieren