Aids – Mythen über Ansteckungsmöglichkeiten

Redaktion 17. August 2011 0
Aids – Mythen über Ansteckungsmöglichkeiten

Aids wird seit einigen Jahren in der Öffentlichkeit bagatellisiert. Das führt dazu, dass auch einige Mythen über Ansteckungsmöglichkeiten wieder aufleben.

Kann etwa HIV durch Mücken übertragen werden? Nein.

Eine Übertragung könnte nur dann stattfinden, wenn die Mücke sofort nach dem Saugakt einen anderen Menschen stechen und Blut einfließen lassen würde. Das tut sie aber nicht. Zuerst erfolgt in der Mücke ein Verdauungsvorgang, der die Viren inaktiviert.

Ebenso wenig kann der HI-Virus durch das gemeinsame Trinken aus einem Glas übertragen werden.

Außerhalb des Körpers sind die Viren nicht überlebensfähig.

Und auch in Schwimmbädern besteht keine Gefahr. Das Wasser ist so stark desinfiziert, dass HI-Viren darin nicht überleben können.

 

Text: Bernd Ziegelbalg

Leave A Response »

Diese Produkte könnten Sie interessieren